Bedienungsanleitung

1. Allgemeines zum Seilwinden Gebrauch

Zur Anwendung sollten wenig dehnbare z.B. Manila-Hanfseile oder Polyesterseile mit
ca. 10-13 mm Durchmesser kommen. Zugkraft mindestens 1000- bis 1’500 kg.
Achtung: Die Winde eignet sich nicht zum Heben von Lasten.
Die Seil-Ausdehnung ist gefährlich. Je länger das Seil desto eher ist ein Zurückspringen
oder Nachgeben möglich und kann Unfälle verursachen.
(Eine Umlenkrolle verringert das Unfallrisiko markant)
Man soll nicht in Linie mit dem angespannten Seil stehen oder das Seil um die Hände wickeln.

2. Bedienung

Als erstes wird die Seilwinde mit einem 3/8“ Stahlkabel oder starkem Gurt an einem geeigneten
Objekt festgemacht und auf sicheren Halt geprüft. Falls die Seilwinde an einem Baum befestigt
wird, Baum schützen mit Gurte oder ähnlichem
Dann wird das Arbeits-Seil um das zu ziehende Objekt richtig festgebunden. Seilwindenmotor
starten ( siehe Gebrauchsanweisung Motor)
Vor Ziehbeginn ist darauf zu achten, dass Festhaltepunkt Winde / Zugobjekt in einer Linie
liegen, versichern, dass keine Knüpfstellen, Schlingen oder scharfe Kanten das Seil
beschädigen könnten.
Seil durch die Seilführung ziehen und je nach Bedarf mehrere Male um die sich drehende
Trommel wickeln und mit Festziehen beginnen.
Stehen Sie ausserhalb der Zugrichtung, wenn das Seil gespannt wird
Seil nie um die Hände wickeln.
Danach Seil immer fester ziehen bis die Last sich bewegt, eventuell ist eine weitere Wicklung
um die Trommel notwendig.
Das Seil nicht zu lange schleifen lassen, damit es nicht überhitzt wird.
Last rechtzeitig sichern , wenn diese kurz vor der Winde ist oder ein Zwischenhalt gemacht
wird.

3. Unterhalt

Nach Gebrauch die  Seilwinde reinigen, Kontrolle und Reparatur von allfälligen Schäden oder
lockeren Schrauben etc.. Die Winde wurde im Werk geschmiert und geölt und braucht keine
weitere Wartung soweit.
Motor siehe Gebrauchsanweisung Honda Motor GX35 (GCAST) 35,8 m3 Motor.
Treibstoff:
Wir empfehlen die Benutzung von Gerätebenzin, anstelle von Benzin bleifrei.
(Ist zwar etwas teurer, dafür schont es den Motor (keine Verrussung) und ist umweltfreundlicher
Oel:
Wir empfehlen SAE 10W-30 (oder -40) Es geht aber auch SAE 5W-30
(SAE 5W-30 eignet isch sogar fast noch besser, wenn die Seilwinde (Spillwinde) über 1800 Meter über Meer –
wo es Temperaturmässig meist kühler  ist – eingesetzt wird.

4. Garantie

Wir gewähren eine 2Jahres Garantie auf Defekte, welche auf Material- oder Werksfehler des Herstellers zurückzuführen
sind. Normale Abnützung oder Beschädigungen fallen nicht unter Garantie. Der Hersteller
behält sich das Recht vor bei unsachgemässer Behandlung des Gerätes die Garantie  abzulehnen.

Herunterladen: Bedienungsanleitung Mobile Seilwinde / Verricello mobile Istruzioni d_uso

Veraltete PHP-Version im Einsatz
Der Seiteninhaber muss die Version auf mindestens 7.3 erhhen.